Designvorlage Kapitel 10
Sie sind hier: Archiv

Archiv

Hier können Sie ältere Baustellen und Veröffentlichungen nachschlagen.


Dachum- und ausbau

Für Fam. Wansch aus Laab/Walde dürfen wir den Dachumbau planen und ausführen. Durch den Dachausbau und den Einbau einer Dachgaupe wird der bestehende Wohnraum erweitert. Ebenso wird an der Gartenseite eine Dachterrasse mit einer verglasten Pergolakonstruktion errichtet.


AUFSTOCKUNG IN HOLZRIEGELBAUWEISE

Wir durften für Fam. Koch-Werni aus Himberg eine Aufstockung in Holzriegelbauweise planen und ausführen.

Das bestehende Satteldach wurde in nur einem Tag demontiert und entsorgt und der Untergrund für die neuen Wände vorbereitet. Am nächsten Tag wurde die Aufstockung samt dichten Unterdach montiert, damit das darunterliegende Erdgeschoß, welches bewohnt wird, so schnell als möglich wieder geschützt vor Wind und Wetter ist. Tags darauf konnte bereits mit den Dachdecker- und Spenglerarbeiten begonnen werden.


KLEINGARTENHAUS IN WIEN

Wir durften die Ausführung eines Kleingartenwohnhauses in Wien übernehmen. Schnell war die Entscheidung für die Holzriegelbauweise gefallen, da der Transport der Wandelemente einfach und schnell von Hand erledigt werden konnte. Als Deckenelemente wurden BSH-Träger Mann an Mann verlegt und so eine tragende Massivholzdecke geschaffen. Der komplette Rohbau war nach zwei Tagen fertiggestellt und es konnte mit den Folgearbeiten begonnen werden.


AUFSTOCKUNG IN MASSIVHOLZBAUWEISE

Diese Aufstockung in Massivholzbauweise duften wir in Schwarzau ausführen. Nachdem der bestehende Anbau und der Flachdachaufbau samt Attika demontiert wurde, konnte mit der Aufstockung begonnen werden.

Da sich im Erdgeschoß eine Arztpraxis befindet war auch hier eine zügige Ausführung geplant, um die Belästigung der Patienten so gering wie möglich zu halten.

Der Abbruch mit Montage des neuen Rohbaus erfolgte in nur 2 Tagen.


HOLZRIEGELZUBAU

Die Aufstockung über dem neuen Zubau in Weikersdorf für Fam. Macheiner wurde in nur wenigen Tagen in Holzriegelbauweise errichtet.


MASSIVHOLZHAUS

Für Fam. Petschowitsch aus Horitschon durften wir Ihr neues Massivholzhaus errichten.


MASSIVHOLZHAUS IN RATTERSDORF

Wir durften in Rattersdorf ein Massivholzhaus planen und ausführen. Nach einer intensiven Planungsphase fiel die Entscheidung auf einen Bungalow ohne Keller mit Pultdach.

Die Montage des kompletten Rohbaus samt dichten Unterdach erfolgte in 3 Tagen. Danach konnte mit den Dachdecker- und Spenglerarbeiten begonnen werden. Parallel dazu erfolgten der Einbau der Fenster und der Innenausbau.



Dachstuhl

Wir durften in Trumau einen Carport mit einer anschließenden Anbauüberdachung planen und montieren.



Pergolaerweiterung

Für Fam. Höfler durften wir die bereits vor einigen Jahren errichtete Pergola erweitern und haben nun so die gesamte Terrasse überdacht. Als Eindeckung kommen VSG-Glasbahnen mit einer matten Trennfolie zum Einsatz.

Zubau in Holzriegelbauweise

Wir durften für Fam. Pata aus Piesting einen Zubau in Holzriegelbauweise planen und ausführen. Der Rohbau samt dichten Unterdach war in 2 Tagen erstellt. Danach konnte mit den Dachdecker- und Spenglerarbeiten begonnen werden. Zeitgleich erfolgte die Montage der Tür- und Fensterelemente um eine dichte Gebäudehülle zu erreichen.


Aufstockung in Massivholzbauweise

Wir durften in Leobersdorf eine Aufstockung in Massivholzbauweise planen und ausführen. Der Abbruch des bestehenden Satteldaches und die Montage des neuen Obergeschoßes samt dichten Unterdach erfolgte in nur 4 Tagen.

Hier geht's zu einem Clip der Montagearbeiten.

Unternehmermesse in Theresienfeld

Am 15. November fand die Unternehmermesse im Gemeindezentrum von Theresienfeld statt. Alle Interessierten konnten sich einen Überblick über die ortsansässigen Unternehmen verschaffen.

Auch wir durften uns auf der Messe präsentieren und dabei unser Leistungsspektrum vorstellen.


Fassadensanierung in Sigleß

Der Wunsch der Bauherren war es, die bestehende Eternitfassade fachgerecht entsorgen zu lassen und sie durch eine zeitgemäße geputzte Fassade mit Holzweichfaserplatten zu ersetzen.

Ebenso sollten die alten Fenster samt Rollladenkasten durch moderne Kunststofffenster mit 3-fach Verglasung ausgetauscht werden. Hierbei wurde besonderes Augenmerk auf den fachgerechten ÖNORM-Anschluss der Fenster sowie der Fensterbretter gelegt.

Vor der Montage der Fassadenplatten wurde noch ein Schraubenauszugstest durchgeführt um die Normgerechte Befestigung der Platten zu gewährleisten.


Saunazubau am Dürrsee

Ziel war es eine maßgeschneiderte Sauna für Fam. Hauer herzustellen. Dies begann bereits bei der Planung und Integrierung in die bestehende Dachlandschaft sowie der zugehörigen Gestaltung der Außenanlagen. Die Einrichtung wurde mit Espenholz auf Maß gefertigt. Ebenso ist die Türe mit den notwendigen Lüftungsklappen an der Ober-und Unterseite sowie der handgedrechselte Türgriff an der Innenseite eine Maßanfertigung.

Bereits am ersten Abend nach der Fertigstellung wurde die Sauna von der Familie ausgiebig und zu ihrer vollsten Zufriedenheit getestet.

Zusätzlich zur Sauna wurde auch ein neuer Badesteg mit Lärchenholz und mobiler Einstiegsleiter hergestellt.


Massivholzhaus

Bei der Planung handelt es sich um einen eingeschoßigen, länglichen Grundriss. Die Montage des Holzrohbaus samt dichtem Unterdach und Dachdeckerarbeiten war in 1 Woche erledigt. Danach konnte mit den Fassaden und Fensterarbeiten begonnen werden.



Aufstockung und Zubau

Wir durften für Fam. Rieder aus Enzesfeld eine separate Wohneinheit in Massivholzbauweise planen und errichten. Schnell wurde klar, dass die Wohneinheit über der bestehenden Garage errichtet werden soll. Als Zugang wurde ein neues Stiegenhaus an der Ostseite der Garage errichtet.

Die Rohbau stand bereits nach 3 Tagen.


Teilaufstockung in Massivholzbauweise

Da der Mehrgenerationenhaushalt den Wunsch nach mehr Wohnraum äußerte, wurde eine Aufstockung des bestehenden Hauses über der Terrasse geplant. Die gesamte tragende Konstruktion wurde mit Massivholzelementen ausgeführt. Dadurch konnte eine Wohnnutzfläche im Obergeschoß von über 170m² erreicht werden. Eine besondere Herausforderung stellte die Anbindung der Aufstockung an das bestehende Dach.

Die Rohbauarbeiten (Abbruch des Bestands, Aufstellen der Massivholzelemente sowie Dachdecker- und Spenglerarbeiten) waren nach bereits 7 Tagen abgeschlossen.

Aufstockung in Massivholzbauweise

Wir durften für Fam. Hareter aus Zurndorf eine Aufstockung des bestehenden Wohnhauses planen und durchführen. Die Bauherren entschieden sich für eine Teilaufstockung in Massivholzbauweise und eine Sanierung des restlichen Daches. Innerhalb einer Woche wurden die alten Dachteile abgebrochen und die Aufstockung samt dichten Unterdach hergestellt.

Hier die Situation vor den Umbauarbeiten.



Holzhalle in Mannersdorf/Rabnitz

Wir durften für Fam. Hofer aus Mannersdorf eine neue Holzhalle planen und ausführen.

Die komplette Tragkonstruktion wurde in Holz errichtet und mit entsprechenden Brandschutzpaneelen versehen. Im Zuge der Montagearbeiten wurde auch die bestehende Lagerhalle mit einem technisch modernen Unterdach sowie einer neuen Dacheindeckung versehen.



Pergola in Bad Sauerbrunn

Auf Kundenwunsch wurde die geplante Pergola in Lärchenleimholz naturbelassen. Dadurch gleicht sich die Holzoberfläche dem bestehenden Bodenbelag in kürzester Zeit an. Die Säulen wurden auf Schraubfundamente gesetzt. Dadurch konnten aufwendige Grab- und Betonarbeiten umgangen werden. Die Dacheindeckung erfolgt mittels VSG-Verglasung.




Seehaus Umbau

Wunsch des Bauherrn war es das bestehende Seehaus zu sanieren und auf einen modernen bautechnischen Standard zu bringen. In diesem Zuge wurden Wände, Decke und Bodenplatte gedämmt, sowie alle Innenwände ersetzt und nach den Bedürfnissen der Bewohner neu positioniert. Dadurch vergrößerte sich der Wohnraum und die neuen Falt-Schiebe-Türen ermöglichen einen ungetrübtem Blick auf den See. Natürlich wurden auch alle anderen Fenster durch moderne Holz-Alu-Fenster ersetzt. Nach nur 11 Wochen Bauzeit konnte das moderne Seehaus den Besitzern übergeben werden.  



Massivholzhaus in Rattersdorf

Wir durften in Rattersdorf die Planung und Ausführung der neuen Tierarztpraxis samt darüber liegender Wohneinheit durchführen. Der Rohbau samt dichtem Dach wurde in nur drei Tagen aufgestellt. Nun kann mit den Fassaden und Innenarbeiten begonnen werden.

Hier ein kleiner Clip von der Rohbaumontage...


Massivholzhaus in Wien

Wir durften für die Fam. Leitner aus Wien ein Kleingartenhaus in Massivholzbauweise planen und errichten. Nachdem die bestehende, baufällige Hütte abgetragen und der Rohbau samt dichten Flachdach hergestellt war, konnte der Hausherr mit dem Innenausbau in Eigenregie beginnen.


Video Massivholzhaus

Hier sehen Sie die dreitägige Montage eines aktuellen Projektes

Hier klicken...

Massivholzhäuser

Wieder konnten einige Projekte abgeschlossen werden...


Aufstockung im Burgenland

Die Aufstockung in Holzriegelbauweise rückt der Fertigstellung immer näher! Nachdem die Fenster eingebaut und die luftdichte Ebene hergestellt waren konnte der erste Blower-Door-Test durchgeführt werden. Es wurde bereits bei dieser Rohbaumessung der berechnete Wert unterschritten! Mit dieser hervorragenden Qualitätskontrolle konnte mit dem beplanken der Giposkartonwände begonnen werden...


Aufstockung in Eggendorf

Geplant wurde eine Aufstockung in Holzriegelbauweise auf einen bestehenden Bungalow. Da nur die Außenwände des Bestandes tragend waren, wurde eine Massivholzdecke über die bestehende Deckenkonstruktion verlegt. So konnte die bestehende  Untersicht im Erdgeschoß erhalten bleiben und für das vollwertige Obergeschoß eine solide Grundlage bereitet werden.

Nachdem auch hier die Rohbau mit dem dichten Dach hergestellt war konnte der Hausherr mit den Innenarbeiten in Eigenregie beginnen.



Aufstockung mit Zubau in Holzriegelbauweise

Die Zimmerei Trimmel durfte für die Bauherren eine Aufstockung samt Zubau in Holzriegelbauweise planen und ausführen. Damit im Dachgeschoß möglichst viel Wohnraum erhalten bleibt, hat man sich für ein Mansarddach entschieden. Da das Erdgeschoß während der Bauarbeiten durchgehend bewohnt ist wird auf eine möglichst schnelle Bauzeit geachtet, damit keine Beeinträchtigungen durch Wettereinflüsse entstehen können.

Ein kurzer Clip veranschaulicht die erste Montagewoche. Hier híer gehts zum Clip.

In nur einem Tag wurde der gesamte alte Dachstuhl abgebrochen und die Bausubstanz für das neue Dachgeschoß vorbereitet. Am zweiten Tag der Bauarbeiten konnte bereits der neue Dachstuhl aufgestellt werden und in nur zwei weiteren Tagen wurde das gesamte Obergeschoß samt dichten Unterdach hergestellt. Eine sehr großartige Leistung, wenn man bedenkt dass in nur vier Tagen ein zusätzlicher Wohnraum von insgesamt 240m² und eine Dachfläche von 408m² geschaffen wurden. Damit steht der Weg frei für die nachkommenden Gewerke wie Dachdecker und Spengler sowie die Fenstermonteure.


Neuer Clip online - Aufstockung Burgenland

Hier kommen sie zu unserem neuesten Clip einer Mansarddachaufstockung im Mittelburgenland. Weitere Informationen sowie Fotos zum Projekt finden sie hier...



Massivholzhaus in Horitschon

Die Zimmerei Trimmel durfte für Fam. Pinter-Maszlovits ein NE-Haus in Holzmassivbauweise planen und ausführen. An den Holzbau fügt sich ein großzügiger Anbau mit Nebenräumen in Massivbauweise und eine überdachte Pergola mit Flachdach gartenseitig.

Durch die exakte Planung sowie Ausführung konnten wir einen sehr kurzen Montagezeitraum garantieren, damit sich die Bauherren nun im Rohbau selbst verwirklichen können.



NE-Haus in Holzmassivbauweise

Wir durften für Fam. Frühwirth/Schreiner aus dem Burgenland ein Niedrigenergiehaus in Holzmassivbauweise planen und ausführen.

Nachdem die Erdarbeiten rasch abgeschlossen waren, konnte die Bodenplatte (Ausführung als gedämmte Holztramdecke) auf den Streifenfundamenten verlegt werden. Am darauffolgenden Tag kamen die Holzmassivwände pünktlich auf die Baustelle und beide Geschoße waren am selben Tag aufgestellt. Der Dachstuhl samt kompletter Garage (Ebenfalls in Holzmassiv) kam direkt danach. So wurde für den Rohbau samt dichten Dach nur eine Woche benötigt.

Im Anschluss wurden die Fenster zügig eingebaut und das Dach samt Spenglerarbeiten fertig eingedeckt. Auch im Innenbereich konnte bereits die Installationsebene hergestellt werden und die darauffolgenden Gewerke wie Installateur und Elektriker nehmen Ihre Arbeiten auf.


Zu- u. Umbauarbeiten - Seehaus

Ziel der Umbauarbeiten war es, das bestehende Seehaus um einen Wohnraum und ein Vorzimmer zu erweitern, den Bestand dem heutigen techn. Standard anzupassen und ein flach geneigtes Dach mit entsprechender Dacheindeckung herzustellen.

Im Zuge der Arbeiten wurde die Decke gedämmt eine neue Vollwärmeschutzfassade angebracht und der Zubau wurde auf eine Holztramdecke gestellt. Die Lastabtragung erfolgt dabei über sog. Schraubfundamente, welche innherhalb von 15 Minuten versetzt waren. Durch diesen Zeitvorteil konnte eine sehr kurze Bauzeit garantiert werden.


Zubau in Baden

Durch einen kompakten Zubau im Garten wurden der Wunsch des Kunden nach mehr Wohnraum erfüllt. Im Erdgeschoß wurde das Wohnzimmer um den neu geschaffenen Raum erweitert und im Obergeschoß entstand ein seperater Raum der durch ein Dachflächenfenster zusätzliche Belichtung erhält.

Die gesamte Konstruktion wurde in Holzriegelbauweise mit einer hinterlüfteten Fassade hergestellt. Durch die Verwendung eines Trockenstrichs konnte die Baufeuchte auf ein Minimum reduziert werden und die gesamte Bauzeit wurde auf 6 Wochen reduziert. 



Dachsanierung mit Gaupen

Dem Wunsch der Bauherrn nach einem großzügigen Dachraum wurde in Form von 2 Gaupen und einem Zubau in Holzriegelbauweise nachgegeben. Da auch dieses Objekt durchgehend bewohnt war wurde der Umbau in 4 Etappen eingeteilt. Zuerst wurde der Zubau im Erdgeschoß erstellt und dann in drei Tagesetappen das bestehende Dach verstärkt und mit 2 Gaupen erweitert. Innerhalb einer Woche war das dichte Unterdach hergestellt und nun kann bereits der Spengler und Dachdecker seine Arbeiten aufnehmen. Parallel dazu beginnen im Inneren die Ausbauarbeiten.




Aufstockung in Riedlingsdorf

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Mansarddachaufstockung. Die Anforderung des Bauherrn war mehr Wohnraum in Form eines Dachgeschoßes, jedoch ohne zuviel Fläche durch Dachschrägen zu verlieren.

Da das Haus durchgehend bewohnt wurde ist ein straffer Bauzeitplan selbstverständlich. Die Zimmerei Trimmel gewährleistet bei jeder Dachsanierung immer eine dichte Oberfläche, damit keine Schäden in Form von Regen oder anderen Naturgewalten auftreten können. Darum wurde das alte Dach in nur einem Tag abgerissen und bereits am zweiten Tag konnte der neue Dachstuhl, welcher teilweise mit Fertigteilen hergestellt wurde, aufgesetzt werden.

Ein Video das den kurzen Zeitraum zwischen altem und neuen Dach zeigt finden Sie hier...




Zeitungsartikel

Vor kurzem stand in der Kronenzeitung ein Artikel von www.wohnnet.at zu lesen in dem die Zimmerei Trimmel zu finden ist.


Kreuzdach in Felixdorf

Bei diesem Kreuzdach galt besonderes Augenmerk der Ichsenausbildung um eine fachgerechte Hinterlüftung des Unterdaches zu gewährleisten.




Carport in Theresienfeld



Wintergartensanierung in Gablitz

Ziel war es den bestehenden Wintergarten abzubrechen und durch einen modernen lichtdurchfluteten Raum zu ersetzen. Dieser neu geschaffene Wohnraum soll zukünftig als Esszimmer dienen und wird durch einen großzügigen Wanddurchbruch mit dem bestehenden Wohnzimmer verbunden.

Durch unsere leichte Holzriegelbauweise war keine zusätzliche Deckenverstärkung notwendig und auch der bestehende Estrichboden konnte erhalten bleiben.

Um von der Witterung unabhängig zu sein wurde innerhalb eines Tages der Altbestand abgebrochen und die neuen Fertigteilwände samt Dach und Abdichtung hergestellt. Nachdem die Fensterelemente eingebaut waren konnte man den Durchbruch in das Wohnzimmer erledigen.



Niedrigenegiehaus in Mannersdorf

Wir durften die Einreichplanung und Energeiausweisberechnung samt Ausführung dieses Niedrigenergiehauses in Holzmassivbauweise für eine Jungfamilie in Mannersdorf durchführen.

Nach nur einer Woche waren die beiden Geschoße samt Flachdach und Abdichtung hergestellt und es konnte mit den Fassaden-, Fenster- und Innenarbeiten begonnen werden.


Gartenhaus in Tattendorf

Der Bauherr kam mit einer Gestaltungsidee für eine individuelle Gartenhütte zu uns. Nach der kurzen Ausführungszeit konnte die Maßanfertigung dem neuen Besitzer übergeben werden.


Kleingartenhaus in Wr. Neustadt

Am Anfang stand ein alte Hütte auf dem Grundstück welche durch ein fachgerechtes Kleingartenhaus ersetzt werden sollte, das dem Stand der Technik enspricht.

Nachdem die alte Hütte abgebaut war, konnte mit dem erweitern des Fundaments begonnen werden. Darauf setzte die Zimmerei Trimmel dann das neue Kleingartenhaus in Holzriegelbauweise mit Putzfassade außen und Gipsbeplankung an der Innenseite.

Nach nur zweimonatiger Bauzeit und kräftigen Eigenleistungen der Hausherren konnte das Projekt abgeschlossen werden.

Massivholzhaus in Wr. Neustadt

Das Niedrigenegiehaus für Fam. Coreth-Rudel wurde termingerecht lt. Bauzeitplan fertiggestellt. Hier ein paar Impressionen von der grünen Wiese bis zum fertigen Haus.


Aufstockung in Gablitz

Dem Kundenwunsch nach mehr Wohnraum wurde mit einer Aufstockung in Holzriegelbauweise entsprochen. Nachdem das alte Dach abgrissen war, musste eine neue tragende Decke eingezogen werden. Dies wurde mit einer Massivholzdecke erreicht, die nur an den Außenwänden des bestehenden Hauses aufliegt. Darauf konnten nun die vorgefertigten Riegelwände aufgesetzt und an den bestehenden Wintergarten angeschlossen werden. Auch auf ein dichtes Dach mussten die Kunden nicht lange warten.

UPDATE: Der Innenausbau ist schon weit vorangeschritten. Die Gipsplatten sind montiert und gespachtelt. Der Trockenestrich ist verlegt und auch der Deckendurchbruch für die neue Treppe wurde fachgerecht hergestellt.

Nun kann mit den Maler- und Fliesenlegerarbeiten begonnen werden.


Pergola in Sauerbrunn

Der Wunsch des Kunden war eine Pergola über einen Teil der Terrasse mit Glas und Blech einzudecken.


Sanierung eines alten Stadls

Die Anforderung bestand darin einen baufälligen Stadel zu erneuern. Da die marode Tragkonstruktion auf einer Seite kaum noch vorhanden war, begann sich der Dachstuhl  zu verformen und drohte einzustürzen. 

Darum wurde der beschädigte Teil des Daches samt der Giebelmauer abgetragen und durch eine neue tragfähige Konstruktion ersetzt.



Kleingartenhaus Umbau

Die Anforderung bei diesem Projekt bestand darin, ein Kleingartenhaus aus den 70er Jahren ins neue Jahrtausend zu führen.

Das beinahe ungedämmte Dach wurde an die aktuellen Baunormen angepasst und auch eine neue Dachhaut verbindet den Bestand mit dem individuell geplanten Zubau. Nicht nur die Außenhaut, sondern der komplette Innenraum wurde saniert und mit einer modernen Fußbodenheizung die mit einer Wärmepumpe betrieben wird ergänzt. Um die Behaglichkeit das ganze Jahr über zu gewährleisten wurde auch eine Klimaanlage integriert.


Aufstockung

Ziel ist es auf ein bestehendes Gebäude einen Holzriegelbau aufzustocken. Am Montag stand der Abbruch und die Entsorgung des alten Dachstuhls auf dem Plan. Am Dienstag wurden die Wände auf den vorbereiteten Untergrund gestellt und das Dach aufgeschlagen. Bereits am Mittwoch konnten sich die Hausherren über ein neues und vor allem dichtes Dach freuen. Nun können die Arbeiten am Innenausbau beginnen.

UPDATE: Der Innenausbau ist nun schon weit voran geschritten. Die Dämmung samt Dampfbremse wurde eingebracht und auch der Gipskarton ist montiert.


Wintergartenzubau

Ziel war es an ein bestehendes Gebäude einen Wintergarten in Holzriegelbauweise anzupassen. Die bestehende Terasse diente als Untergrund. Bereits nach zwei Tagen stand der Rohbau. Danach konnte unser Team die Keilpfosten und die notwendige Dämmung am Flachdach befestigen. 

Auf dieser Grundlage konnten nun die anderen Professionisten wie Spengler, Dachdecker und Fassader ihre Arbeit aufnehmen.


Oktoberfest

Als unser Informationstag nach zwei Stunden Verlängerung um 19 Uhr beendet war konnten sich auch die letzten Interessenten bei einem Glas Wein und frischen Maroni entspannen.



Niedrigenergiehaus in Rattersdorf

Die Fam. Stampf bekam Termingerecht ihr Niedrigenergiehaus in Massivholzbauweise geliefert. Nach nur drei Tagen stand der Rohbau samt dichtem Dach. In der selben Woche wurden die Fenster eingebaut. 

Danach begannnen die Fassaden- und Spenglerarbeiten aussen und unser Team konnte mit dem Innenausbau beginnen.


Niedrigenergiehaus in Baden

Mitte September wurde das neue Massivholzhaus für Fam. Hauser in Baden geliefert. Nach nur zwei Tagen stand der Rohbau mit dichtem Dach. Danach konnten mit den Abeiten im Inneren begonnen werden.

Schon in der ersten Arbeitswoche wurden die Fenster eingebaut werden und der Spengler konnte sich dem Flachdach widmen. In der zweiten Woche begannen die Fassadenarbeiten und im Inneren nehmen der Installateur und Elektriker parallel zu unserer Fachmannschaft die ersten Arbeiten auf.

Bereits nach einem Monat waren die Gipsplatten fertig verlegt und die Grundlage für den Estrichboden vorbereitet. Aussen zeigt sich schon das fertige Gesicht des Hauses.



Thermische Dachsanierung

Das Ziel war es, das bestehende Dach mittels Pfosten zu verstärken und die Dachschräge im Wohnbereich zusätzlich zu dämmen. Nachdem die Zimmereiarbeiten beendet sind können nun unsere Partnerfirmen mit den Fassaden- und Dachdeckerarbeiten beginnen.


Spezialarbeit in Weissenbach

Ziel bei dieser Aufgabe war es in einem bestehenden Wintergarten eine tragende Säule zu entfernen und stattdessen den vorhandenen Unterzug zu verstärken. Nachdem der Holzboden durch  Platten vor Beschädigung gesichert wurde konnte mit den Auswechslunsarbeiten begonnen werden. Zuerst sicherte unsere Mannschaft die Konstruktion mit Patentstehern, damit die Säule gefahrlos entfernt werden konnte. Dann wurde der 150 kg schwere Lärchenträger händisch in die richtige Position gehoben und sicher mit der bestehenden Konstruktion verbunden. Am Ende wurden die Deckenträme mittels eines Füllholzes an den verstärkten Unterzug angepasst. Nach nur sechs Stunden konnte sich der zufriedene Hausherr von dem neugewonnenen Raum überzeugen.

Plattenfassade in Wiener Neustadt

Der Wunsch des Kunden war die alte Fassade und den Dachvorsprung hinter einer modernen Steinplattenfassade zu verstecken. Die alten Hallentore bleiben hinter der Fassade erhalten und können nach der Fertigstellung als Regaltüren in der Fassade genutzt werden.

UPDATE: Giebelseitig wurde eine neue Hallentoröffnung aus der Wand geschnitten und ein Profisorium eingesetzt. Die gegenüberliegende Giebelwand wurde bereits fertig verkleidet und die Hofseite größtenteils beplankt.


Pergola in Theresienfeld

In nur 4 Stunden konnte zur großen Zufriedenheit des Hausherrn diese Pergola in einer Kleingartensiedlung fertiggestellt werden.


Carport in Kottingbrunn

Ziel war es im Anschuß an eine thermische Sanierung einen Carport aufzustellen. Im Zuge der Fassadensanierung wurden Gewindestangen mit Abstandshaltern montiert. Die Abstandshalter verschwanden komplett in der neuen Fassade, so dass nur die zur Befestigung der Pfette notwendigen Gewindestangen zu sehen waren. Durch die gute Vorarbeit und maßgenaue Vorfertigung im Werk konnte die Konstruktion innerhalb von 4 Stunden aufgestellt werden. Am späten Nachmittag des ersten Tages war bereits die Dachschalung samt Pappe und Zierbrettern montiert.

Am zweiten Tag war nur noch die Montage der Bitumendachschindeln und kleine Spenglerarbeiten zu erledigen.

Der zufriedene Hausherr konnte bereits Mittags mit seinem Auto probeparken.


Wintergarten in Biedermannsdorf

Ziel ist es an ein bestehendes Haus einen Wintergarten anzubauen. Nach nur drei Stunden steht der Rohbau und es kann mit den Dacharbeiten begonnen werden. Parallel zu den Dachdecker- und Fensterbauarbeiten konnte unser Team den Innenausbau bis zur Installationsebene fertigstellen. 

Nachdem die Installationsarbeiten beendet waren konnten die Rigipsplatten angebracht und verspachtelt werden. Im Anschluss verlegten wir den Trockenestrich samt Unterkonstruktion, damit der Fliesenleger seine Arbeit beginnen konnte.

Am Ende steht ein fertiger Wintergartenzubau mit neu gestalteten Aussenbreich.


Komplettsanierung in Felixdorf

Hr. Ing. Weisl ist Stammkunde unserer Firma seit Gründungsbeginn. Zuerst stand die Aufstockung des Elternhauses auf dem Plan und Jahrzehnte später duften wir auch die thermische Sanierung des Daches mit angebautem Wintergarten durchführen.

Dieses Jahr wurde die Sanierung mit einem zeitgemäßen Vollwärmeschutz abgeschlossen. Im Zuge der Arbeiten fertigen wir in der Gartenlandschaft eine Schwimmbadumrandung mit barrierefreiem Zugang zum Haus.

Die Vision Weisl konnte nun fertiggestellt werden.


Thermische Sanierung in Breitenfurt

Die Aufgabe bestand darin die alten Dachziegel und die Unterspannfolie zu entfernen und dann mit einer 12cm starken Obersparrendämmung zu ergänzen. Bereits nach 4 Tagen wurden das komplette Dach umgedeckt, gedämmt, abgedichtet und mit einer Konterlattung als Hinterlüftung versehen.


Thermische Dachsanierung in Baden

Die thermische Dachsanierung konnte mit großer Zufriedenheit des Bauherrn abgeschlossen werden. Zu Beginn wurde die alte Dacheindeckung samt Dachpappe heruntergenommen und entsorgt. Im Bereich des Innenausbaus wurde die Dachschalung entfernt und eine Dampfbremse eingeracht und verklebt. Dann konnte mit der Dämmung begonnen werden. Im Zuge der Arbeiten wurde die morsche Gaube entfernt und durch eine zeitgemäße Konstruktion ersetzt. Nachdem das Kaltdach fertiggestellt war konnten die letzten Arbeiten im Innenbereich (Dämmung und Verkleidung der Gaubenwände und Dämmung des Spitzbodens samt vollflächigem Brandschutz) erledigt werden.


Pergola in Neudörfl

Die Arbeiten an der Pergola konnten, durch eine gute Zusammenarbeit mit dem Spengler, komplett in 6 Stunden fertiggestellt werden.


Fassadensanierung in Wien

Ziel war es die alte Blechfassade durch eine moderne Plattenfassade auszutauschen. Bei der Sanierung wurden Schäden an der Bausubstanz festgestellt und sofort fachmännisch in kurzer Zeit behoben, damit wir mit der Fassadenunterkonstruktion beginnen und fertigstellen konnten.



Zu- und Innenausbau in Wiener Neudorf

Der Auftrag war definiert: Mehr Wohnraum schaffen! Wir realisierten diese Auftrag mit einem Zubau in Holzriegelbauweise und dem Ausbau des Dachgeschoßes mit drei großzügigen Gauben.